GSK Preliminary Racedates 2018: 19. - 20. Mai - Doorslammers, Santa Pod Raceway (GB) +++ 25. - 28. Mai - The Main Event, Santa Pod Raceway (GB) +++ 30.06. - 01.07. - Summer Nationals, Santa Pod Raceway (GB) +++ 13. - 15. Jul - Jade Race, Wilhelmshaven (DE) +++ 17. - 19. Aug - NitrOlymp'X, Hockenheim (DE)

Vorschau 2018
Für die Rennsaison 2018 hat sich das Team folgende Rennen in den Kalender vorgemerkt:

19. - 20.05. The Doorslammers, Santa Pod Raceway (GB)

25. - 28.05. The Main Event, Santa Pod Raceway (GB)

30.06. - 01.07. Summer Nationals, Santa Pod Raceway (GB)

13. - 15.07. Jade Race, Wilhelmshaven (DE)

17. - 19.08. NitrOlymp'X, Hockenheim (DE)

Rückblick 2017
Aufgrund persönlicher Gegebenheiten in 2017 beschränkten wir uns mit beiden Fahrzeugen auf Rennveranstaltungen in Deutschland. Demzufolge hatten wir beide Fahrzeuge in die seit Jahren sehr erfolgreiche ProET Challenge der Drag Race Union eingeschrieben, die in Deutschland, Ungarn, Holland und Italien ausgetragen wird. In der Klasse ProET können Fahrzeuge antreten, die die 1/4 Meile zwischen 9.00 - 11.99 Sekunden fahren können.
Mai - 1on1-Motorsports - Phoenix Dragway, Bad Sobernheim (DE)
Ende Mai haben wir am ersten Rennen von 1on1-Motorsports neue Rennstrecke "Phoenix Dragway" in Bad Sobernheim teilgenommen. Im Seminfinale hatte Bert nach der Ziellinie einen Unfall. Bert ist aus eigener Kraft ausgestiegen und hat keine Verletzungen davongetragen. Wir möchten uns nochmal sehr herzlich bedanken bei der 1on1-Motorsports Crew, die Feuerwehr und das Rote Kreuz die sehr schnell reagiert haben und Bert gut versorgt haben. Außerdem möchten wir uns an dieser Stelle nochmal bei unserem Team bedanken Ferdinand, Nils und Malcolm. In den Wochen nach dem Event hat das Team denn Rennwagen untersucht und leider war es für Bert und das Team keine Option das Fahrzeug wieder aufzubauen.
Juli - Jade Race - Wilhelmshaven (DE)
Zum zweiten mal stand das Team auf der Starterliste des Jade Race im niedersächsischen Sande bei Wilhelmshaven. Beim letzten Event hatten wir leider auch beim Camaro ein paar Blessuren im Bereich des Motors davon getragen, die wir aber rechtzeitig vor dem Jade Rennen reparieren konnten. Um kein Risiko einzugehen haben wir im ersten Qualifikationslauf mit einem sehr soften SetUp begonnen und zunächst einen Lauf mit einer Zeit von 9,80 Sekunden angepeilt. Wohl durch die gute Seeluft und auch überraschend gute Traktion schon zu Beginn des Events (die Strecke wurde mit Gummi und Kleber präpariert) lief der Camaro eine 9.29 Sek. mit 242 km/h, also schon schnell für diese sehr defensive Einstellung.
Durch die gute Zeit im ersten Lauf setzte Rene den Index auf 9.20 Sek. herab. Ein guter Burnout und die Strecke top - aber ein technisches Problem mit dem Drehzahlbegrenzer, der eigentlich den Camero am Start auf 3500 U/Min. begrenzen sollte. Aber durch den Defekt am Begrenzer fuhr der Camaro im zweiten Gang los und da fehlte natürlich die Power und es reichte nur für eine 9,90er Zeit. Trotzdem reichte die gefahrene Zeit für den 11 Platz von 16 Qualifikationsplätzen erstmal aus. In der Box hat das Team das Problem mit dem Drehzahlbegrenzer schnell anlaysieren und beheben können.
Den dritten Qualifikationslauf und wieder mit einem Index von 9.20 Sekunden konnte Rene mit 9.31 Sek. ins Ziel fahren und mit der Differenz von 0,11 Sek. zum Index sich auf den 8. Qualifikationsplatz vorarbeiten.
Die Qualifikations war damit abgeschlossen und wir freuten uns auf die erste Runde am nächsten Morgen.
Mutter Natur weckte das Fahrerlager am nächsten Morgen mit starken Regenschauern, die auch den kompletten Vormittag anhielten. Als der Regen aufhörte, die Strecke schon fast abgetrocknet war, kündigten sich bereits die nächsten Regenschauern an. Die Rennleitung war gezwungen die Ausscheidungsläufe abzusagen.
August - NitrOlpym'X - Hockenheim (DE)
Das größte Drag Racing Event in Europa, die NitrOlympX in Hockenheim mit rund 60.000 Zuschauern und über 300 Dragsterteams am Start. Für uns das wichtigste Event der ganezen Saison und wir freuten uns wieder über die zahlreichen Besuche unserer Sponsoren und Supporter in unserer GSK-Motorsport Box.
Im erste Qualifikationslauf Freitagvormittag fuhr Rene mit +0.096 zu seinem Index auf den 4 Qualifikationsplatz. Der zweite Qualifikationslauf am Samstagvormittag brachte keine Verberesserung und das war es auch schon an Qualifikationsläufe für dieses Event.

Der erste Ausscheidunslauf fand bereits am Nachmittag statt und wir freuten uns über den ersten Rundensieg mit einer 9,564 auf einem Index 9,22 Index bei 197km/h.

Sonntagmorgen fand die 2. Runde bereits als erste Klasse auf der Strecke um 8.45 Uhr statt in der für unser Team leider das Aus beim diesem Event kam.

Damit war für uns die Rennsaison 2017 beendet und wir widemeten uns der Planung für die nächste Saison 2018.
An dieser Stelle bedanken wir uns für die Unterstützung unserer Sponsoren und Supporter.